Topf

La Cintura di Orione

SFr. 210.00

Entwurf: Richard Sapper , Gualtiero Marchesi

Der Topf aus der Serie "La Cintura di Orione" wurde von Richard Sapper entworfen und mithilfe des Sternekoches Gualti...

Der Topf aus der Serie "La Cintura di Orione" wurde von Richard Sapper entworfen und mithilfe des Sternekoches Gualtiero Marchesi entwickelt. Seine zylindrische Form, die aus drei Metallschichten (Stahl, Aluminium, Stahl) besteht, sorgt für eine optimale Verteilung der Wärme auf der Oberfläche des Topfes und ermöglicht dessen Verwendung sowohl auf Gas- und Strom- als auch auf Induktionsherden. Für alle Kocharten, wie dampfen und sieden, bestens geeignet.

Spezifikationen


Topf aus Multiply (AISI 430, Aluminium, Edelstahl 18/10). Magnetboden aus Stahl für Induktionsherde geeignet.

  • Code: 90100 T
  • Induktionskochfeld: true
  • Fassungsvermögen (cl): 580.00 / 1000.00
  • Durchmesser (cm): 20.00 / 24.00
  • Höhe (cm): 18.00 / 22.00
  • Länge (cm): 26.00 / 31.00
  • Breite (cm): 20.00 / 24.00

Lieferung und Rücksendung

Enjoy Free Shipping on orders above 50 SFr.

Free Returns on all your orders.

Time of Delivery: 1 to 3 working days.

More info in Customer Care Section

Richard Sapper

Er wurde 1932 in München geboren. Er begann im Planungsbüro von Mercedes Benz zu arbeiten und 1958 übersiedelte er nach Mailand, wo er zuerst mit Gio Ponti und für La Rinascente arbeitete. Anschließend trat er in das Büro von Marco Zanuso ein, mit dem er viele berühmte Objekte wie die Radios und Fernseher von Brionvega, das Telefon Grillo und die Kinderstühle von Kartell entwarf. Seit den 50er-Jahren lebt und arbeitet er in Italien und ist daher unbedingt als Teil der italienischen Designgeschichte zu betrachten. Zehnmal gewann er den Compasso d'Oro. Sein Hauptinteresse gilt dem Design technisch komplexer Objekte, von Schiffen bis hin zu Uhren.

Den Designer treffen