Zaha Hadid

Zaha Hadid wurde 1950 in Bagdad geboren und studierte an der Architectural Association in London, wo sie 1977 ihr Diplom machte. Zur Zeit ist sie Dozentin an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und Gastprofessorin in Yale. 1979 begann sie mit der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit. Zu ihren bekanntesten Werken gehören der Pavillon LF one in Weil am Rhein; die Mind Zone am Millennium Dome in London; eine Straßenbahnstation in Strassburg und eine Skisprungschanze in Innsbruck. Zaha Hadid ist auch eine bekannte Malerin und Zeichnerin: ihre Werke wurden auf verschiedenen Ausstellungen in den USA, Japan, Großbritannien und Deutschland gezeigt. Zaha Hadid ist im Jahr 2016 gestorben.

ZH03_01.jpg
ZH03_02.jpg
ZH02_01.jpg
ZH02_02.jpg
ZH01_01.jpg
ZH01_02.jpg
Ausverkauft