Lorenza Bozzoli

Lorenza Bozzoli wird in Mailand geboren. Sie besucht die Accademia di Brera, an der sie in den 80er-Jahren ihr Diplom ablegt. Dann zieht sie für 3 Jahre nach New York, wo sie als Modedesignerin für Schuhe und Accessoires arbeitet. Danach kehrt sie nach Mailand zurück und eröffnet ihr Studio im Stadtteil Brera, ein Viertel voller Anregungen und Inspirationsquellen. 2001 entwirft sie ihr erstes Projekt für Alessi, ein Tafelset aus PMMA für Kinder, das durch seine unendliche Zahl an möglichen visuellen Effekten besticht. Derzeit arbeitet sie mit verschiedenen, international bekannten Unternehmen wie Alessi, Dedon, Moooi, Dilmos, Colè, Tato, Spazio Pontaccio und Tog zusammen. Sie nahm an zahlreichen Ausstellungen in Italien (Triennale, Mailand) und im Ausland (Cooper Hewitt, New York) teil. Im Jahr 2013 gewann sie mit dem für Dedon entworfenen Stuhl Fedro den European Award for Excellent Sustainable Design, der vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss verliehen wird. Sie unterrichtete am lED (Europäisches Design Institut) zum Thema der Integrationsmöglichkeit von Tendenzen in kreative Strategien. Sie lebt und arbeitet in Mailand in ihrem Studio am Foro Bonaparte 54.

CHB02_01.jpg
CHB02_02.jpg
CHB01_01.jpg
CHB01_02.jpg