Thermosflasche

Food à porter

SFr. 43.00

Entwurf: Sakura Adachi

colour

Food à porter ist eine Kollektion von Behältern für Speisen und Getränke, die es ermöglichen, das Mittagessen mitzune...

Food à porter ist eine Kollektion von Behältern für Speisen und Getränke, die es ermöglichen, das Mittagessen mitzunehmen und am gewünschten Ort zu konsumieren. Die Behälter der Kollektion Food à porter wurden von der japanischen Designerin Sakura Adachi wie Modeartikel entworfen und bestechen durch ihr raffiniertes Design, das mit einer sorgfältigen Auswahl an Farben, Details und Finishs aufwarten kann. Perfekt, um die bevorzugten Getränke immer bei sich zu haben, auf Reisen, im Büro, wo immer man möchte. Geeignet für Personen, die stets in Bewegung sind: Durch den hermetischen Verschluss ist sie praktisch und sicher zu transportieren.

Spezifikationen


Doppelwandige Thermosflasche aus farbigem Edelstahl 18/10 und thermoplastischem Harz. Infuser und Filter aus Edelstahl 18/10.

  • Code: SA05
  • Fassungsvermögen (cl): 50.00
  • Durchmesser (cm): 7.50
  • Höhe (cm): 23.00

Lieferung und Rücksendung

 

To return goods, please access the portal https://alessi.returns.international/ and enter your order information.

If you need further assistance, remember you can always contact our Customer Service at: help@alessi.com.

Mit den Objekten der Kollektion „Food à porter“ kann man die gesündesten Speisen und Getränke mitnehmen und sie bequem im Büro, im Freien oder auf Reisen genießen.

Sakura Adachi

1977 in Aichi, Japan geboren, studiert Sakura Adachi Industrial & Craft Design an der Musashino Art University in Tokyo, und erwirbt den Master in Industriedesign am Central Saint Martins College of Art & Design in London. Ihre “Regal Cave”, wurde an einer Messe in Kopenhagen ausgestellt, wo ihr Stand sogar von dem Prinzen von Dänemark besucht wurde. Seit 2004 lebt und arbeitet sie in Mailand. Sie hat für bekannte Designstudios gearbeitet. Sie hat mehrere Preise gewonnen, u. a. den Red Dot Design Award. Sie hat am Istituto Europeo di Design in Mailand unterrichtet. Seit 2014 lehrt sie Industriedesign an der ISIA Rom in Pordenone.

Den Designer treffen