Topfuntersatz mit verstellbaren Teilen

tripod

SFr. 51.00

Entwurf: LPWK , Gabriele Chiave

Tripod ist der originelle Topfuntersetzer, der von Gabriele Chiave entworfen wurde und dazu gedacht ist, wie ein Würfel auf den Tisch geworfen zu werden, um dann zu einer soliden Basis zu werden, auf dem man Töpfe, Bleche oder Servierteller abstellen kann. Tripod besteht aus rostfreiem Stahl 18/10 und wird durch die Verzieung Golden Pink verschönert.

Spezifikationen


Topfuntersatz mit verstellbaren Teilen aus verchromtem Zamak mit PVD Beschichtung, Golden Pink.

  • Code: GCH01 GP
  • Höhe (cm): 3.20
  • Länge (cm): 60.00
  • Breite (cm): 3.20

Lieferung und Rücksendung

Enjoy Free Shipping on orders above 50 SFr.

Free Returns on all your orders.

Time of Delivery: 1 to 3 working days.

More info in Customer Care Section

Eine Auswahl kleiner, überraschender Objekte hervorgebracht hat. Sie sind durch eine besonders raffinierte Bearbeitung der Metalle - die oft wärmegeformt sind -, die entzauberte Erforschung sekundärer Funktionstypologien, sowie durch die gewollt unkonventionelle Verwendung rhetorischer Stilmittel gekennzeichnet.

LPWK

Laura Polinoro wurde in Bergamo geboren und erwarb ihr Diplom in Kunst und Kommunikation am DAMS in Bologna. Zunächst arbeitete sie im zeitgenössischen Tanz. Daraufhin ging sie Forschungstätigkeiten an der Domus Academy in Mailand nach. Von 1990 bis 1998 war sie als Metaplanerin und Art Director Verantwortliche des Studienzentrums Alessi; sie koordinierte Workshops sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in Zusammenarbeit mit zahlreichen Universitäten und Designzentren weltweit. Die in jeden Zeitraum in Produktion gegangenen Werke tragen die Abkürzung CSA. Seit 2004 tragen die von ihr koordinierten Werke die Abkürzung LPWK.

Den Designer treffen

Gabriele Chiave

Gabriele Chiave (Metz, 1978) verbringt als Sohn von Diplomaten seine ersten Lebensjahre und seine Jugendzeit in verschiedenen Ländern und Städten. In Rom promoviert er in Französisch und besucht danach einen 3-jährigen Kurs für Industriedesign am IED in Mailand. Unter seinen verschiedenen Arbeitserfahrungen zählen jene mit dem Studio von Marc Sadler und mit italienischen Unternehmen und namhaften Marken wie Alessi. Seit 2007 arbeitet er im Studio von Marcel Wanders in der Leitung des Entwurfsteams und Art-Director für eine Reihe von prestigeträchtigen Marken. Als Kunstliebhaber, Jazz-Begeisterter und Weltenbummler verwischt Gabriele Chiave die Grenzen zwischen Arbeit und Passion.

Den Designer treffen