Pillendose

Chestnut

SFr. 30.00

Entwurf: Lorenza Bozzoli , Gabriele Chiave



Spezifikationen


Pillendose aus Edelstahl 18/10.

  • Code: CHB01
  • Geschirrspülmaschine: true
  • Höhe (cm): 2.50
  • Länge (cm): 5.00
  • Breite (cm): 4.80

Lieferung und Rücksendung

Enjoy Free Shipping on orders above 50 SFr.

Free Returns on all your orders.

Time of Delivery: 1 to 3 working days.

More info in Customer Care Section

Eine Auswahl kleiner, überraschender Objekte hervorgebracht hat. Sie sind durch eine besonders raffinierte Bearbeitung der Metalle - die oft wärmegeformt sind -, die entzauberte Erforschung sekundärer Funktionstypologien, sowie durch die gewollt unkonventionelle Verwendung rhetorischer Stilmittel gekennzeichnet.

Lorenza Bozzoli

Lorenza Bozzoli wird in Mailand geboren. Sie besucht die Accademia di Brera, an der sie in den 80er-Jahren ihr Diplom ablegt. Dann zieht sie für 3 Jahre nach New York, wo sie als Modedesignerin für Schuhe und Accessoires arbeitet. Danach kehrt sie nach Mailand zurück und eröffnet ihr Studio im Stadtteil Brera, ein Viertel voller Anregungen und Inspirationsquellen. 2001 entwirft sie ihr erstes Projekt für Alessi, ein Tafelset aus PMMA für Kinder, das durch seine unendliche Zahl an möglichen visuellen Effekten besticht. Derzeit arbeitet sie mit verschiedenen, international bekannten Unternehmen wie Alessi, Dedon, Moooi, Dilmos, Colè, Tato, Spazio Pontaccio und Tog zusammen. Sie nahm an zahlreichen Ausstellungen in Italien (Triennale, Mailand) und im Ausland (Cooper Hewitt, New York) teil. Im Jahr 2013 gewann sie mit dem für Dedon entworfenen Stuhl Fedro den European Award for Excellent Sustainable Design, der vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss verliehen wird. Sie unterrichtete am lED (Europäisches Design Institut) zum Thema der Integrationsmöglichkeit von Tendenzen in kreative Strategien. Sie lebt und arbeitet in Mailand in ihrem Studio am Foro Bonaparte 54.

Den Designer treffen

Gabriele Chiave

Gabriele Chiave (Metz, 1978) verbringt als Sohn von Diplomaten seine ersten Lebensjahre und seine Jugendzeit in verschiedenen Ländern und Städten. In Rom promoviert er in Französisch und besucht danach einen 3-jährigen Kurs für Industriedesign am IED in Mailand. Unter seinen verschiedenen Arbeitserfahrungen zählen jene mit dem Studio von Marc Sadler und mit italienischen Unternehmen und namhaften Marken wie Alessi. Seit 2007 arbeitet er im Studio von Marcel Wanders in der Leitung des Entwurfsteams und Art-Director für eine Reihe von prestigeträchtigen Marken. Als Kunstliebhaber, Jazz-Begeisterter und Weltenbummler verwischt Gabriele Chiave die Grenzen zwischen Arbeit und Passion.

Den Designer treffen